Tina Braegger

The Other Dream Team


Tina Braeggers Installation The Other Dream Team platziert fünf überlebensgroße Cartoon-Teddybären hoch oben auf der Außenfassade vom Luma Westbau, welche von verschiedenen Orten innerhalb des Löwenbräu-Kunstkomplexes aus sichtbar sind. Jeder der lächelnden, schreitenden Bären hat eine andere Farbe (rot, orange, gelb, grün, blau) und schaut aus einem Lichtkasten heraus, der dem Umriss des pelzigen Körpers des Bären folgt.


Ursprünglich stammen die Bären nicht von Braegger. Bob Thomas hatte sie für die Rückseite der 1973 erschienenen LP History of the Grateful Dead, Volume One (Bear’s Choice) erstmals gezeichnet. In den letzten Jahren hat Braegger die Original-Zeichnungen dieser fünf “marschierenden” oder “tanzenden” Bären von Thomas, sowie zahlreiche von Fans angefertigte Variationen der Ikonen, für eigene gemalte Bilder, Siebdrucke, handgenähte Polyesterfahnen und Bilderbücher appropriiert.


So hat Braegger diese Ikonen der Subkultur der 1960er / 70er Jahre neu kontextualisiert. Oder anders gesagt, das Motiv ist erneut in Umlauf gekommen. Ihre Appropriation der Bären ist ein direkter Kommentar zu Eigentum und geistigem Eigentum, sowie zum historischen Moment seines erstmaligen Erscheinens und dessen Auflösung.


Mit The Other Dream Team entwickelt Braegger neue Formen; die lächelnden, schreitenden Bären erreichen Menschen auf neuem Wege, und sie bewegen sich – genau wie wir – um den Globus.


Tina Braegger (* 1985 in der Schweiz) lebt und arbeitet in Berlin und Zürich.